Seeclub

SUPPORT YOUR SPORT – Förderaktion fĂŒr den Breitensport bis 12. April 2021

SUPPORT YOUR SPORT – Förderaktion fĂŒr den Breitensport bis 12. April 2021

Die Migros Förderaktion des Schweizer Amateursports unterstĂŒtzt Vereine mit einer Gesamtsumme von 3 Millionen Franken.

Der Ruderclub Horgen nimmt an dieser Aktion teil.
Wir bewerben uns um finanzielle UnterstĂŒtzung fĂŒr Renovationen am Bootshaus und am Ponton. Damit uns die Migros einen Anteil aus ihrem Fördertopf zuteilt, benötigen wir die UnterstĂŒtzung aller Clubmitglieder und Seeclub Freunde.

So kann jeder bei dieser Aktion mitmachen:
Die Förderaktion lÀuft bis 12. April 2021.
Durch den Einkauf bei der Migros (Migros-Supermarkt, auf shop.migros.ch und bei sportxx.ch) hat man die Möglichkeit, unseren Sportverein zu unterstĂŒtzen.

Dies geschieht ĂŒber die Abgabe von Vereinsbons.
Pro Fr. 20.– Einkaufsbetrag erhĂ€lt man einen Vereinsbon, der sich ĂŒber einen aufgedruckten singulĂ€ren Code, online auf https://supportyoursport.migros.ch/de/vereine/seeclub-horgen/ unserem Sportverein zuweisen lĂ€sst.
Je mehr Vereinsbons ein Verein ĂŒber die Zeit der Förderaktion zugewiesen erhĂ€lt, desto grösser wird sein Anteil am Gesamtfördertopf von 3 Millionen Franken, den die Migros zur VerfĂŒgung stellt.

Man kann unseren Verein auch durch eine Direktspende unterstĂŒtzen.
Die Direktspende (Betrag deiner Wahl) kann auf migros.ch/sport getĂ€tigt werden, wobei die Spende ĂŒber die Crowdfundingplattform “wemakeit” lĂ€uft.

Allen UnterstĂŒtzern möchten wir bereits jetzt ein herzliches Dankeschön aussprechen.
Gerne kann dieser Aufruf in eurem Freundeskreis geteilt werden.
Der Seeclub Horgen

Event

Die UnermĂŒdlichen – Wintertreiben am ZĂŒrichsee

Die UnermĂŒdlichen – Wintertreiben am ZĂŒrichsee

Der Dienstag – eigentlich wĂ€re es ein ganz normaler Ruderabend gewesen.
Aber Corona schrĂ€nkt uns ein, sodass wir unsere Infrastruktur wie UmkleiderĂ€ume, Duschen und unser ClubstĂŒbli nicht benutzen dĂŒrfen.

Es war am Abend winterlich und unser GelĂ€nde und auch der Ponton waren tief verschneit. Es hinderte uns (Cuno, Valentin und Bernd) nicht, unter Beachtung der BAG-Richtlinien, auf den See zu gehen. Es war eine schöne Ausfahrt. Der fast Vollmond spiegelte sich in unserem Kielwasser. Es war kĂŒhl, aber ein paar scharfe SchlĂ€ge heizten uns ein.

Romantisch war es, ausser den FĂ€hren und der Querfahrt in WĂ€denswil waren wir alleine auf unserem ZĂŒrisee.

Zufrieden und irgendwie glĂŒcklich versorgten wir unser Boot und eilten heim unter eine warme Dusche. Ich kann das nur empfehlen, Rudern findet trotzdem statt…

Bernd

Seeclub

Renovation am Clubhaus – in neuem Glanz und mit mehr StabilitĂ€t bereit fĂŒr die Saison

Renovation am Clubhaus – neuer Glanz, mehr StabilitĂ€t

Unser Clubhaus ist in die Jahre gekommen und so benötigten diverse Bereiche eine Sanierung. Da der Corona Virus unsere SportaktivitĂ€ten stark einschrĂ€nkt, entschied der Vorstand, die sportliche Zwangspause fĂŒr eine konsequente DurchfĂŒhrung mehrerer Reparaturen zu nĂŒtzen. Man wollte sich von Corona nicht auch noch ins Handwerk pfuschen lassen. Am 3.2.2021 wurden die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen und so steht das Clubhaus mit neuem Anstrich sowie mehreren modernen Komponenten fĂŒr die Mitglieder bereit. Folgend eine Zusammenfassung der Projekte.

Fassade Clubhaus
NiederschlĂ€ge hatten der Holzfassade zugesetzt und die Farbe war stark verblasst. Damit das Holz nicht weiteren Schaden nimmt, entschied sich der Vorstand im Jahr 2020 nach GesprĂ€chen mit Fachleuten fĂŒr einen Neuanstrich. FĂŒr diesen wurde aufgrund der NĂ€he zum Wasser eine besonders ölhaltige Farbe gewĂ€hlt, da diese eine lĂ€ngere Haltbarkeit gewĂ€hrleistet. Damit auch das Fundament der neuen Optik entspricht, wird dieses im FrĂŒhjahr durch einige Clubmitglieder gestrichen. Zudem sorgen nun neue Wandleuchten auf der Seeseite fĂŒr eine bessere Beleuchtung des Gehweges zum Hauseingang.

Holztore
Auch die Holztore wurden abgeschliffen und neu gestrichen. Das Holztor zur kleinen Bootshalle war von der Feuchtigkeit am unteren Ende schon so morsch, dass man anstelle teurer Reparaturen ein neues Metalltor einsetzte.

Holzboden der kleinen Halle
Der Holzboden im vorderen Bereich bei der Werkbank und unterhalb der Boote hatte an StabilitĂ€t verloren. Einige Balken und Bretter waren morsch geworden. Nach Freilegen der Balken entdeckte man grössere FlĂ€chen mit Feuchtigkeit und teilweise einen SchĂ€dlingspilz, der das Holz angreift. Nach RĂŒcksprache mit Fachleuten entschied man sich fĂŒr eine dauerhafte Lösung durch Fertigung eines Betonbodens. Somit ist auch hier fĂŒr ein stabiles Fundament gesorgt.

Dem Vorstand ein herzliches Dankeschön fĂŒr die Instandhaltung unserer Liegenschaft!
Der grosse Einsatz des Projektleiters Michael sowie die umfangreiche UnterstĂŒtzung von Ruedi und Maik werden sehr geschĂ€tzt. Auch besten Dank fĂŒr die Hilfe der SeeclĂŒbler Franz und Bernd.
Allen Mitgliedern wĂŒnschen wir gute Gesundheit und schöne Ausfahrten!